Sie sind hier: Startseite

Willkommen bei den
Internationalen Domkonzerten St. Blasien

Wer unseren Dom betritt, wird umfangen von einer lichten Weite. Die gewaltige Dimension erdrückt nicht - erschlägt nicht, sondern lädt ein in die Weite des Raumes – in der Absicht, sich selber weiten zu lassen. 

Das Besondere an diesem Raum ist, dass er sich zwar von seiner Umwelt unterscheidet, aber doch nicht gänzlich von ihr zu trennen ist. Der Besucher bringt sich selbst mit, aber er wird in eine andere Welt versetzt. Die lichte Weite des Domes weitet Herz, Sinne und Gemüt. Dazu trägt die Musik, die diesen Raum füllt, wesentlich bei. Das umso mehr als sie selbst zur musica sacra, zur geistlichen Musik wird, wenn sie im „Haus Gottes und der Menschen“ erklingt. Die Religiosität von Musik liegt in ihrer innersten Idee, die letztlich nur bei den Hörenden zu ihrem Selbst kommen kann. Ein Musikstück ist in dem Maße religiös, als sich in ihm ein Ringen um die letzten Geheimnisse des Daseins oder ein freudiger Lobpreis des nicht messbaren Schönen und Guten widerspiegelt. So strahlt die geistliche Musik, die in diesem Raum erklingt, etwas von ihrer Schönheit und Erhabenheit hinein in den Alltag – in welcher Epoche er auch immer gelebt wird.

Josef Singer SJ


Internationale Domkonzerte 2016

Liebe Musikfreunde,

zur  Konzertsaison 2016 der Internationalen Domkonzerte St. Blasien begrüße ich Sie herzlich, auch im Namen von Herrn Pfarrer Jan Grzeszewski und der Kirchengemeinde.

Kirchenmusik aus Gotik, Renaissance, Barock, Klassik, Romantik und der Moderne erwartet Sie.

Im Sommer und bei den Sonderkonzerten am 22. Oktober und am 17.  Dezember  musizieren insgesamt vier Knabenchöre, drei gemischte Chöre, drei Ensembles und viele Solisten. Von Mexico City bis Nagoya, von Talinn bis Rom kommen die Interpreten, um im Dom zu St. Blasien für Sie zu musizieren.

Für die drei Sonderkonzerte empfehle ich Ihnen dringend den Vorverkauf: beim Konzert der Regensburger Domspatzen am 22. Oktober sind die Karten der I. Preiskategorie fast ausverkauft, und auch in der II. und III. Preiskategorie wird es schon eng.

Für das Advents- und Weihnachtskonzert mit dem Knabenchor des St. John’s College Cambridge und für das Neujahrskonzert mit dem „Karlsruher Maurice André" Prof. Reinhold Friedrich wird der Vorverkauf demnächst eröffnet.

Beim Neujahrskonzert 2016 mußten wir trotz Extrabestuhlung und Stehplätzen viele Konzertbesucher wegen Überfüllung des Domes abweisen.

Zusammen mit dem Veranstalter, der Katholischen Kirchengemeinde St. Blasius, wünsche ich Ihnen, dass Sie in diesem außergewöhnlichen Rahmen des „Schwarzwälder Doms“ die Meisterwerke unserer großartigen Kirchenmusik neu für sich entdecken und durch diese „Predigt in Tönen" bereichert und gestärkt für den Alltag nach Hause zurückkehren.

        Prof. Bernhard Marx
        Künstlerischer Leiter der Internationalen Domkonzerte, Titularorganist am Dom

Termine der Internationalen Domkonzerte 2016

Jeden Samstag und Dienstag vom 5.7. - 23.8. 2016

Beginn aller Konzerte: 20.15 Uhr

Werkeinführung zu den Orgelkonzerten: dienstags, 20.00 Uhr

Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde St. Blasius

Künstlerische Leitung:  Prof. Bernhard Marx 

Sonderkonzerte

Dann gibt es in diesem Jahr noch zwei weitere Highlights:

  • Samstag, 22.10.2016, 16:00 Uhr
    Festliches Sonderkonzert mit den Regensburger Domspatzen,
    Dirigent Roland Büchner
    und Prof. Bernhard Marx an der Orgel
  • Samstag, 17.12. 2016, 16:00 Uhr
    Adventskonzert mit dem Knabenchor St. John´s College Cambridge

 


Die drei nächsten Veranstaltungen

05.07.16
20:00 Uhr
Gast aus Paris ... mehr
Orgelkonzert
09.07.16
20:00 Uhr
Chor-und Orgelkonzert mit Intrada
12.07.16
20:00 Uhr
  III. Vierne ... mehr
Orgelkonzert




Gottesdienste

im Dom:
Samstag:  19.00 Uhr
Sonntag:   10.00 Uhr
Sonntag:   11.15 Uhr *
*zusätzlich während der Schulzeit

im Albtal:
Sonntag:      8.45 Uhr

in Menzenschwand:
Samstag:   19.15 Uhr
Sonntag:      9.30 Uhr